Sprache wählen

Close

LNG Training

Liquefied Natural Gas (LNG) ist eine durch Kühlung verflüssigte Form von Erdgas. LNG besteht aus einer Mischung die vor allem Methan enthält, mit lediglich Restgasen wie Ethan, Stickstoff und Propan. LNG ist bei normalen Druckverhältnissen und kryogener Temperatur von ≈ -162 °C flüssig. Das Volumen von LNG ist ungefähr 600mal kleiner als das Volumen von Erdgas bei normalem Luftdruck. Es ist farb- und geruchlos, ungiftig und nicht korrosiv. Gefahren beim LNG sind Entflammbarkeit des Erdgases, Vereisung  in der kalten Flüssigkeitsphase sowie Ersticken.
 
LNG ist bereits seit Mitte des vorigen Jahrhunderts bekannt. Mit dem Steigen der Energiepreise und der Suche nach sauberen und effizienteren Energiequellen wird die Anwendung dieses saubersten fossilen Brennstoffes wieder interessant. LNG besitzt besondere Stoffeigenschaften. Daher besteht bei Feuerwehren, Rettungsdienst und Betrieben, die LNG verarbeiten, ein großer Bedarf, realistisch mit LNG zu üben.
 
Falck hat in ein LNG-Übungsobjekt auf dem Trainingsgelände Maasvlakte investiert und verfügt seit Mitte Mai 2014 über eine für Mitteleuropa einzigartige Trainingseinheit. Falck kann hier Übungen und Vorführungen  mit bis zu 2500 Litern LNG in einem speziell präparierten Becken durchführen. Diese Übungseinheit wurde natürlich mit größter Sorgfalt errichtet, um die Sicherheit von Personal, Kursteilnehmern und Umgebung zu gewährleisten.
 
Zielgruppen
Für verschiedene Zielgruppen, die mit LNG in Berührung kommen, haben wir besondere Trainingsprogramme entwickelt:
  • Feuerwehr und Rettungsdienst
  • Transportunternehmen und Betreiber/Personal von Terminals und Tankstationen sowie Fahrer
  • Maritimer Sektor, Personal von Schiffen, mit LNG als Kraftstoff und/oder Ladung
  • Krisenmanagement für bei LNG-Unfällen verantwortliches Management und Führungspersonal
Was bietet Falck?
Falck ist in vielen Disziplinen der On- und Offshore-Gas- und Ölindustrie weltweit spezialisiert. Das Unternehmen hat schon seit vielen Jahren Erfahrung mit LNG und verwandten Produkten. Bis vor kurzem fehlte hierfür jedoch die optimale Trainingseinrichtung in Mitteleuropa. Mit der Errichtung des LNG-Übungsobjekts auf der Maasvlakte sind wir in der Lage, diese Trainings nun „im eigenen Hause“ anzubieten.

Da die Zielgruppen vielfältig sind, bietet Falck das LNG-Training mit modular aufgebautem Programm an. So können wir allen Zielgruppen das jeweils erforderliche, individuelle Wissen über LNG vermitteln. Je nach Bedarfsfall und Erfahrung wird entschieden, ob mehr theoretisches oder mehr praktisches Wissen vermittelt werden soll. Das Ziel hierbei bleibt die Verbesserung der Sicherheit durch umfassendes Wissen über LNG und verwandte Produkte. Erreicht werden soll das Verhindern von bzw. richtiges Handeln bei LNG-Unfällen.
 
Die Übungseinheit auf der Maasvlakte gibt den Trainierenden eine einzigartige Chance, direkt zu erfahren, wie die Gefahren bei einem LNG-Austritt oder –Brand aussehen. Durch aktives Teilnehmen an Workshops oder Übungen erfährt der Kursteilnehmer, was eine kryogene  Flüssigkeit von -162 °C ist und wie sich Hitze von > 1000 °C auf diesen und die Umgebung auswirkt. Auch die Unterschiede zwischen LPG und LNG werden vermittelt. Bei diversen Vorfällen mit verschiedenen Löschmitteln haben es die Teilnehmer mit flüssigem LNG oder einer LNG-Dampfgaswolke zu tun. Der Abschluss des Trainings ist das Löschen des LNG-Brandes.
 
Weitere Informationen
Weitere Informationen zu LNG-Trainings über unsere Accountmanager, an fireacademy@falck.com oder telefonisch bei +31 181 376 666

T. +31(0) 181 376 666
E. fireacademy@falck.com
​​
T. +31(0) 181 376 666
E. fireacademy@falck.com​
 
 
 
​Beerweg 71
3199 LM Maasvlakte-Rotterdam
Niederlande

T. +31(0) 181 376 666
E. fireacademy@falck.com
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Disclaimer
Prospekte

Falck Fire Academy, Beerweg 101, 3199 LM Maasvlakte - Rotterdam | email: fireacademy@falck.com  | tel: +31(0) 181 376 666 | Cookies